Absicherung von Zinsänderungsrisiken

Sie entscheiden sich für eine variabel verzinsliche Finanzierung, weil Ihnen Flexibilität wichtig ist. Gegen Zinsänderungsrisiken können Sie sich trotzdem schützen – durch aktives Zins-Management.

Überblick

Wahren Sie sich Marktchancen durch geschickten Einsatz von

  • Sicherungsinstrumenten
  • Verbessern Sie Ihre Planungssicherheit bei den Zinserträgen und -aufwendungen
  • Profitieren Sie von einem niedrigen Zinsniveau
  • Schützen Sie sich gegen steigende Marktzinsen
  • Verbessern Sie Ihre Liquidität
  • Gehen Sie flexibler mit Sondertilgungsmöglichkeiten um


Gern erarbeiten wir auf Basis Ihrer spezifischen Interessen und Bedürfnisse gemeinsam mit Ihnen eine individuelle Strategie. Bitte sprechen Sie Ihrem Firmenkundenbetreuer oder einem Spezialisten aus unserem Zins- und Währungsmanagement.

Instrumente

"Deckeln" Sie Zinsen – mit einem Zins-Cap

Mit dem Kauf eines Zins-Cap stellen Sie sicher, dass der variable Zinssatz Ihres Kredits eine festgelegte Höchstgrenze nicht überschreiten wird. Von Niedrigzinsphasen profitieren Sie weiterhin. Wenn Sie eine zuverlässige Größe zur Kalkulation Ihrer maximalen Kapitalkosten benötigen, kann der Zins-Cap das geeignete Instrument sein.


Tauschen Sie "variabel" gegen "fest" – mit dem Zins-Swap

Sie möchten sich bei einem variabel verzinslichen Kredit vom Risiko steigender Zinsen befreien. Dann bietet sich ein Zins-Swap an. Sie vereinbaren mit der Bank für die Laufzeit Ihres Kredits den Austausch eines variablen Referenzzinssatzes, wie z.B. dem 3-Monats-EURIBOR, gegen einen vereinbarten Festzinssatz. Da die Basis ein variabel verzinslicher Kredit ist, bleiben auch Sonderzahlungen möglich.

Sprechen Sie mit uns. Wir beraten Sie gerne.