PSD2 – Mehr Sicherheit für Ihr Banking

Das ändert sich ab dem 14.09.19 für Sie als Kunde

Am 14.09.2019 tritt für alle Finanzdienstleister die Zweite EU-Zahlungsdiensterichtlinie (PSD2) in Kraft. Dadurch wird das Online-Banking, die VR-BankingApp und das Online-Shopping mit Kreditkarte für Sie bequemer und noch sicherer. Allerdings heißt das auch einige Veränderungen für Sie. Verschaffen Sie sich hier einen Überblick über die drei wesentlichsten Neuerungen.

ACHTUNG: Phishing Mails im Umlauf

Wir warnen vor E-Mails, mit denen Betrüger als vermeintliche Drittanbieter Kunden dazu auffordern, Daten in ihrem System zu ergänzen bzw. abzugleichen. Als Vorwand geben die Versender die "EU-PSD2-Richtlinie“ an.

 

Jetzt informieren

mehr

Online-Shopping

Sie können bei europäischen Anbietern nur noch mit Ihrer Kreditkarte online einkaufen, wenn Sie das 3D-Secure Verfahren Vertified by Visa oder Mastercard® Identity Check™ verwenden.

Online-Banking

Beim Online Banking Login müssen Sie sich – neben der Eingabe von VR-Netkey/ VR-Kennung/ Alias und PIN – nun zusätzlich mindestens alle 90 Tage mit einer TAN identifizieren (2-Faktor-Authentizierung).

Drittanbieter

Nur mit Ihrer Einwilligung können Drittanbieter auf bestimmte Kontodaten von Ihnen zugreifen. Im Online-Banking können Sie die Zugriffe der Drittanbieter jederzeit kontrollieren, sperren und verwalten.