Tagesgeld

VR-Flex-Konto: die clevere Ergänzung zum Girokonto

Gönnen Sie sich mit einem Tagesgeldkonto die maximale Freiheit bei der Geldanlage: Sie zahlen ein, wann und wie viel Sie möchten. Sie verfügen darüber, wie es Ihnen passt – wenn Sie möchten sogar täglich.

VR-Flex-Konto im Überblick

Ihre Vorteile mit Tagesgeld

  • Sie setzen auf eine sichere Anlage, gehen kein Kursrisiko ein.
  • Sie können Ihr Kapital in einen flexiblen Auszahlplan umwandeln.
  • Sie können Ihr Tagesgeldkonto online eröffnen und führen.

Voraussetzung

Als Voraussetzung für den Online-Abschluss eines Tagesgeldkontos ist ein laufendes Girokonto bei der Volksbank Bielefeld-Gütersloh erforderlich. Sofern das VR-Flex-Konto als Abwicklungskonto für ein Depot dienen soll, sprechen Sie bitte Ihren Berater bei der Depoteröffnung darauf an.

 

Hinweis

Die Anzahl ist auf ein Konto pro Kunde beschränkt. In 1 bis 2 Werktagen ist Ihre Aktivierung im Online-Banking für Sie sichtbar.

Details

Zinssatz 0,00 % p. a.
Zinsbindungsart Variabel
Klassifizierung Habenzins Taggenaue Saldobetrachtung
   
Negativzins 0,00 % p. a.
Abrechnungsrhythmus Jährlich
Zinsvereinbarung Variabel

Geldanlage in Zeiten der Niedrigzinsphase

In Zeiten der Niedrigszinsphase ist es immer schwieriger eine passende Anlage zu finden. Klassische Formen, wie zum Beispiel Tages- oder Festgeld, bringen heute kaum noch Zinserträge.

Für viele Anleger kann eine Umschichtung in Anlageformen mit attraktiveren Ertragsaussichten, wie beispielsweise Fonds, trotz bestimmter Risiken die geeignete Lösung sein.

Wir beraten Sie gern zu Ihrer passenden Lösung.

Noch Fragen?

Sie haben Fragen zum Online-Abschluss oder wünschen einen Beratungstermin? Wir sind gerne für Sie da.

Häufige Fragen zum Tagesgeld

Wie schnell komme ich an mein Geld?

Sie können jederzeit über Ihr gesamtes Erspartes verfügen und beliebige Beträge auf das von Ihnen angegebene Referenzkonto überweisen. Bargeld vom Tagesgeldkonto abheben können Sie nicht, da VR-Flex-Konto kein Girokonto ist.

Kann ich beliebig viel Geld als Tagesgeld anlegen?

Sie können so viel Geld als VR-Flex-Konto anlegen, wie Sie möchten. Eine Begrenzung nach oben gibt es nicht.

Kann ich das VR-Flex-Konto online abschließen?

Sie können den Antrag für das VR-Flex-Konto als Kunde der Volksbank Bielefeld-Gütersloh direkt online abschließen.

Sie interessieren sich als Neukunde für unser VR-Flex-Konto?

Das freut uns sehr. Bitte denken Sie daran, dass Sie für ein VR-Flex-Konto im folgenden Prozess auch ein Girokonto der Volksbank Bielefeld-Gütersloh eröffnen. Am Ende des Prozesses benötigen wir noch einen Nachweis Ihrer Identität. Dies führen wir gemeinsam mit Ihnen und dem Video-Ident-Verfahren durch.

Für Fragen sprechen Sie gern Ihren Berater an oder vereinbaren Sie einen Termin.

Was ist ein Freistellungsauftrag?

Mit einem Freistellungsauftrag bleiben Ihre Kapitalerträge maximal bis zur Höhe des Sparerpauschbetrags steuerfrei, das heißt 801 Euro bei Ledigen beziehungsweise 1.602 Euro bei gemeinsam veranlagten Eheleuten oder eingetragenen Lebenspartnern. Sparer mit geringeren Sparguthaben werden damit vor einer übermäßigen Besteuerung bewahrt.

Um diese Steuerbefreiung zu erhalten, müssen Sie Ihrer Volksbank Bielefeld-Gütersloh eG einen Freistellungsauftrag erteilen. Liegt der Bank kein Freistellungsauftrag vor, muss sie per Gesetz automatisch 25 Prozent Abgeltungssteuer zuzüglich Solidaritätszuschlag und gegebenenfalls Kirchensteuer auf alle Kapitalerträge an das Finanzamt abführen.

Der Sparerpauschbetrag kann auch auf mehrere Konten und Geldanlagen bei verschiedenen Kreditinstituten verteilt werden. Sind die Konten bzw. Geldanlagen auf mehrere Institute verteilt, müssen Sie jedem dieser Institute einen gesonderten Freistellungsauftrag erteilen. Die Summe aller erteilten Freistellungsaufträge ist auf den maximalen Sparerpauschbetrag begrenzt (siehe oben).

Wenn Ihr Einkommen unterhalb der Einkommensteuergrenze liegt, müssen Sie keine Kapitalerträge versteuern. Dies ist zum Beispiel bei Minderjährigen der Fall, die noch nicht über ein eigenes Einkommen verfügen. Damit die Bank, bei der die Geldanlage besteht, die Steuer nicht automatisch abführt, müssen Sie ihr eine sogenannte Nichtveranlagungsbescheinigung – auch NV-Bescheinigung genannt – vorlegen. Diese Bescheinigung erhalten Sie auf Antrag bei Ihrem Finanzamt. Die Steuerbefreiung ist bei einer NV-Bescheinigung nicht auf den vorgenannten Sparerpauschbetrag begrenzt.