Nachhaltig investieren und 10qm heimischen Wald fördern!

Unser Wald braucht Hilfe

Als regionale Bank sind wir fest in der Region verwurzelt und als Genossenschaftsbank ist es uns wichtig, nachhaltig zu wirtschaften. Nachhaltigkeit steht bei uns für viel mehr als ökologisches Denken und Handeln. Daher sind wir vor zehn Jahren nicht nur einem Trend gefolgt, als wir am 01. Dezember 2009 den Volksbank Bielefeld-Gütersloh NachhaltigkeitsInvest ins Leben gerufen haben.  

Wir feiern 10 Jahre Volksbank Bielefeld-Gütersloh NachhaltigkeitsInvest und wollen uns bei Ihnen bedanken: Im Angebotszeitraum vom 27.11.2019 bis 16.03.2020* fördern wir für jeden Neuanleger des Mischfonds den Erhalt von 10qm heimischen Wald.

 

*Es steht ein begrenztes Gesamtvolumen zur Verfügung. Ist dieses ausgeschöpft, behalten wir uns eine vorzeitige Schließung vor.

Unsere heimischen Wälder gehören zur Identität in Bielefeld und Gütersloh. Mittlerweile sind die Folgen der Hitzesommer 2018 und 2019 sowie Sturmschäden aus dem Januar 2018 nicht mehr zu übersehen und zeigen ihre traurigen Folgen. Hinzu kommen Schädlinge wie der Borkenkäfer oder der Rußrindenpilz, die durch die Trockenheit sehr leichtes Spiel haben und unseren Wäldern sehr zusetzen.

Wir wollen unterstützen

Rund 80 Hektar Stadtwald sind durch Trockenheit, Stürme und Schädlingsbefall schwer geschädigt, dazu kommen schwächelnde Buchenbestände. Die wirksamsten Maßnahmen gegen die Folgen des Klimawandels sind das Aufforsten oder die Neuanlage der Wälder.

Als engagierte Volksbank sind wir uns unserer regionalen Verantwortung sehr bewusst. So unterstützen wir im Rahmen des 10jährigen Jubiläums des Volksbank Bielefeld-Gütersloh NachhaltigkeitsInvest für jeden Neuanleger des Mischfonds 10qm heimischen Waldes.

Über das Projekt

Für jeden Neukunden des NachhaltigkeitsInvests fördert die Volksbank Bielefeld-Gütersloh finanziell die Initiative der Stadt Bielefeld zur Unterstützung des Bielefelder Stadtwaldes.  

Noch im Jahr 2019 soll es mit den Bepflanzungen losgehen:

  • Auf dem Teuto-Höhenzug in der Nähe des Eisernen Antons
  • Im ehemaligen Windelwald nördlich von Sennestadt
  • Im Wald bei Meyer zu Heepen
  • Im Wald oberhalb des Heimat-Tierparks Olderdissen
Auch für den Kreis Gütersloh wird derzeit ein ähnliches Projekt gesucht.

Warum wir auf Nachhaltigkeit setzen?

Schauen Sie selbst