Der Kesselbrink wird zum Konzertsaal

Bielefelder Philharmoniker auf dem Kesselbrink

Bielefeld. „Manche mögen’s heiß“ ist der Titel des Sommer-Openair-Konzerts am 13. Juli ab 19 Uhr, der Bielefelder Philharmoniker auf dem Kesselbrink, nahe der Bielefelder Volksbank Zentrale. Die Philharmoniker unter Leitung von Pawel Poplawski spielen bei freiem Eintritt Musiken aus populären Filmen. Mit eingebunden werden auch die Skater und Biker: Es soll sogar ein Titel gespielt werden, zu dem gefahren wird. Das Publikum erwartet außerdem Soundtracks aus „Der Herr der Ringe“, „Star Wars“, „Jurassic Parc“, „E.T.“ und „Forrest Gump“.
„Das Konzert ist nur dank den Bielefelder Sponsoren zu realisieren“, betont Martin Beyer von den Bielefeldern Philharmonikern. Neben der Volksbank Bielefeld-Gütersloh unterstützen die BGW und die Hanns-Bisegger-Stiftung. Volksbank-Vorstand Michael Deitert erläutert die Förderung: „Der Kesselbrink hat eine große Aufenthaltsqualität. Das Konzert wird den Platz erlebbarer machen. Wir glauben an diesen Standort. Dies zeigen wir auch durch die aufwendige Revitalisierung unserer Bielefelder Volksbank-Zentrale und die positive Gestaltung weiterer Gebäude in der Wilhelmstraße.“

Das Konzert am 13. Juli ist der Startschuss für insgesamt fünf Veranstaltungen mit lokalen Akteuren auf dem Kesselbrink. Nächstes Highlight ist die „Stereo Open Air“-Party am 16. Juli.

 

Bild: Präsentieren das Openair-Konzert der Philharmoniker: (v.li.) Sabine Kubitza (BGW), Michael Deitert (Vorstand Volksbank Bielefeld-Gütersloh), Wolfgang Goldbeck (Hans-Bisegger-Stiftung), Martin Beyer (Philharmoniker), Martin Knabenreich (Bielefeld Marketing), Michael Boy (ASH Arena Catering), BMX-Fahrerin Samanta Baumhart und Pawel Poplawski (Dirigent).