Lagebericht-Vorstellung vor 120 Unternehmern

Volksbank Bielefeld-Gütersloh präsentiert Stimmungsbarometer der heimischen Wirtschaft

Gütersloh. Nach dem Vorstandsvorsitzender Thomas Sterthoff und Leiter Firmenkundenbetreuung Ralf Reckmeyer am Vormittag bereits den regionalen Pressevertretern die Ergebnisse ihrer Unternehmensbefragung vorstellten, präsentierte die Volksbank Bielefeld-Gütersloh am Abend das Stimmungsbarometer der heimischen Wirtschaft.

Sterthoff begrüßte die rund 120 Gäste in der Gütersloher Volksbank Zentrale und berichtete zunächst von aktuellen Herausforderungen hiesiger Unternehmen. Dennoch: Trotz verändertem Kundenverhalten, steigender Digitalisierung, anhaltender Niedrigzinsphase oder dem Brexit-Referendum, herrschten in diesem Jahr bei den Unternehmen im Stadtgebiet Bielefeld und dem Kreis Gütersloh wieder optimistische Prognosen. So konnte Reckmeyer im Anschluss von neuen Spitzenwerten in den Indizes berichten: Das Stimmungsbarometer – ein Mischwert aus wirtschaftlicher Entwicklung im ersten Halbjahr, Einschätzung der aktuellen Geschäftslage und Prognose für die zweite Jahreshälfte – lag bei 117,3 Punkten. Der Stimmungsindex des verarbeitenden Gewerbes lag mit 118,2 Punkten leicht über Vorjahresniveau (2015: 116,6). Im Dienstleistungsgewerbe veränderte sich der Index rückläufig auf 116,5. Im Vorjahr konnte hier noch ein Rekord-Index dargestellt werden (2015: 118,1). Der Indexwert im Handel entwickelte sich positiv auf 116,4 (2015: 114,0). Das Bau- und Ausbaugewerbe ist mit 117,8 Punkten auf einem absoluten Rekordhoch und trägt somit wesentlichen Teil zum gesamtpositiven Stimmungsindex bei (2015: 112,3). Sterthoff zum Bau- und Ausbaugewerbe: „Wir erleben derzeit einen Boom im Wohnungsbau und das spürt diese Branche. Das zeigen auch unsere bewilligten Baufinanzierungskredite in Höhe von über 200 Millionen Euro an Häuslebauer, Investoren- und Kapitalanleger.“

Nach den wirtschaftlichen Zahlen und Daten konnten die Gäste erleben, wie die digitale Transformation, die uns „mit einer hohen Geschwindigkeit überfällt“, unser Leben und Arbeiten völlig verändert. Dies sagte jedenfalls die Keynote-Speakerin und Bestseller-Autorin Anne Schüller. Sie verriet den interessierten Unternehmern in ihrem praxisnahen und unterhaltsamen Vortrag, wie in durchdigitalisierten Zeiten, vor allem Menschenkenntnis und Einfühlungsvermögen zum Ziel führen. Als Europas führende Expertin für Touchpoint-Management, Kundenloyalität und Empfehlungsmarketing gab sie in ihrem Vortrag den anwesenden Unternehmern reichlich Impuls für Diskussionen und Austausch zu diesem Thema, die nach der Veranstaltung im schönen Ambiente des Volksbank-Innenhofs noch genutzt wurde.

 

 

Bild: Vorstandsvorsitzender Thomas Sterthoff, Bestseller-Autorin Anne Schüller und Leiter Firmenkundenbetreuung Ralf Reckmeyer