Volksbank Stiftung finanziert Ausstattung für MINT-Technikum

Mit Lego Begeisterung für Technik wecken

Verl. Die Stiftung der Volksbank Bielefeld-Gütersloh unterstützt den Verein MINT-Technikum Kreisweit in Verl e.V. mit der Kostenübernahme für ein Technik-Ausstattungspaket in Höhe von 2.500,00 Euro. Die Hilfsmittel werden für Kinder und Jugendliche der Lego Mindstorms Arbeitsgemeinschaft benötigt, um sie für Wissenschaft und Technologie zu begeistern.

„Lego Mindstorms“ ist ein auf Lego-Technik basierendes Robotik System, bei dem Kinder und Jugendliche programmierbare Legosteine, Elektromotoren und Sensoren zu Robotern und anderen interaktiven Systemen konstruieren und programmieren. Die 10- bis 17-jährigen entwickeln und forschen gemeinsam in Teams, um zu immer wechselnden Aufgabenstellungen passende Ideen und Lösungen zu erarbeiten. Das Programm weckt spielerisch das Interesse an naturwissenschaftlichen Themen und steigert die Motivation, sich später für einen Ingenieur- oder IT-Beruf zu entscheiden.

Seit 2014 bietet das MINT-Technikum in Verl bereits Lego-Kurse an. Über 200 Kinder und Jugendliche haben seitdem die Kurse besucht. „Wir sind stolz, Teilnehmer aus dem ganzen Kreis begrüßen zu können“, freut sich Geschäftsführer Josef Avenwedde. Auf seine Initiative wurde im Januar 2016 die Mindstorms AG ins Leben gerufen. Montags treffen sich nun regelmäßig die Teilnehmer unter der Leitung von Sven Miehe und weiteren ehrenamtlichen Mitarbeitern. „Besonders spannend ist für die jungen Leute die Teilnahme an Wettkämpfen“, berichtet der Organisator Wiehe. Auf internationalen Turnieren werden den Teilnehmern unterschiedliche Aufgaben gestellt. Innerhalb von 24 Stunden entwickeln und präsentieren sie in Teamarbeit ihre Roboter und lassen diese von einer Jury bewerten. Das nächste große Event steht kurz bevor.

Volksbank-Vorstand Reinhold Frieling war gemeinsam mit Christian Trame, Geschäftsstellenleiter aus Verl, zum MINT-Technikum gefahren, um sich persönlich ein Bild von der Arbeit der jungen Techniker zu machen und einen symbolischen Scheck zu übergeben. Dabei waren die beiden Volksbank-Vertreter sichtlich von den Lego-Technik-Teilen und deren Funktionen  begeistert. Die AG-Teilnehmer Luca und Johann präsentierten dabei ihre neueste Entwicklung: Eine Kreiselanlage, bei der der Roboter unterschiedliche Farben scannt, über eine Steuerungseinheit mit Kran einen gleichfarbigen Kreisel mit einem Greifarm aufnimmt und ihn anschließend – vollkommen automatisch – auf dem Tisch zum Drehen bringt. Entwickler Luca verrät: „In einem dreiköpfigen Team haben wir für Entwicklung und Programmierung zirka sechs Stunden benötigt.“ Reinhold Frieling war begeistert, wie mit Teamarbeit, Spaß und Lego-Bausteinen die Mädchen und Jungen an naturwissenschaftlichen Themen wie Technik und Informatik herangeführt werden.

Die Volksbank Stiftung der Volksbank Bielefeld-Gütersloh hilft, durch gezielte Förderung ehrenamtlicher Projekte, ihr Engagement weiter zu unterstützen. Allein in diesem Jahr wurden schon über 50.000,00 Euro an finanziellen Mitteln für die Verwirklichung ehrenamtlicher Projekte zur Verfügung gestellt.