Volksbank Nachwuchs gehört zu den Besten

IHK ehrt „sehr gute“ Auszubildende

Bielefeld-Gütersloh. Karin Kröger von der Volksbank Bielefeld-Gütersloh gehört zu den Besten ihres Ausbildungs-Jahrganges. Den Abschluss zur Kauffrau für Bürokommunikation hat sie mit der Note „sehr gut“ abgeschlossen. Insgesamt bietet die regionale Genossenschaftsbank drei verschiedene Ausbildungsabschlüsse an. Für dieses Jahr sind noch wenige Plätze frei.

Die IHK Ostwestfalen zu Bielefeld würdigte die junge Volksbankerin bei der Bestenehrung für ihre hervorragenden Leistungen. Als Kauffrau für Bürokommunikation war Karin Kröger während ihrer Ausbildung sowohl in kundennahen Bereichen wie dem Kundenservice, als auch in internen Abteilungen wie Rechnungswesen und Marketing eingesetzt und konnte so einen guten Einblick in die Gesamtbank erhalten. Nach ihrer Ausbildung wurde sie unbefristet übernommen und unterstützt aktuell die Geschäftsstellen im Kundenservice. Vorstand Michael Deitert war von dem tollen Ausbildungsergebnis begeistert: „Wir sind mit Ihnen stolz über das sehr gute Ergebnis und freuen uns, dass Sie die Volksbank-Mannschaft weiter verstärken.“

Die Aus- und Weiterbildung des eigenen Nachwuchses genießt bei der Volksbank Bielefeld-Gütersloh einen hohen Stellenwert. Jahr für Jahr investiert die Bank beträchtliche Summen in die Personalentwicklung. Die Ausbildungsquote liegt auf einem vergleichsweise hohen Niveau. 2015 erhielt das Kreditinstitut erneut das Siegel „TÜV geprüfter Ausbildungsbetrieb“, eine Auszeichnung für besonders hohe Anforderungen an die Berufsausbildung.

Insgesamt bietet die Volksbank drei Ausbildungsberufe an: Neben dem klassischen Bankkaufmann/Bankkauffrau, bildet sie zum/zur Kaufmann/Kauffrau für Büromanagement und durch ein duales Studium zum Bachelor of Arts aus. Für den Ausbildungsbeginn zum 1. August 2016 verfügt die Volksbank noch über wenige freie Plätze. Wer Freude am Umgang mit Menschen hat und einen facettenreichen Beruf mit Zukunftsperspektive sucht, sollte sich unbedingt noch bewerben.