Volksbank Stiftung unterstützt Kinderflugtag 2017

Förderung des Kinderflugtags 2017 mit 3.000,00 Euro

Bielefeld. Wie bereits im Jahr 2016 unterstützt die Volksbank Stiftung den Kinderflugtag auf dem Bielefelder Flughafen mit 3.000,00 Euro. Organisator des Kinderflugtages ist Gerd Hirschberg und die Mitglieder des Luftsportvereins Bielefeld-Gütersloh. Bereits seit 2003 veranstaltet der Verein mit ehrenamtlichen Helfern den Kinderflugtag. Insgesamt waren an diesem Tag 16 Piloten mit zehn Flugzeugen im Einsatz und absolvierten 85 Flüge. Damit auch Kinder mit Rollstuhl Platz hatten, flogen auch größere Privatflugzeuge.

Seit dem ersten Flugtag vor 13 Jahren ist die Veranstaltung stetig gewachsen. Waren es damals noch 30 Kinder, kamen in diesem Jahr über 160 Kinder im Alter ab vier Jahren aus verschiedenen Einrichtungen in den Genuss, mit einem Flugzeug mitzufliegen. Ein unterhaltsames Rahmenprogramm für Klein und Groß, wie zum Beispiel Kinderschminken und ein Luftballonwettbewerb, waren ebenfalls organsiert.
Ohne ehrenamtliche Helfer und Sponsoren, wie der Stiftung der Volksbank Bielefeld-Gütersloh, ist die aufwendige Veranstaltung nicht durchzuführen, betont Hirschberg und bedankte sich bei Michael Deitert, Vorstand der Volksbank-Stiftung und Christian Trame, Volksbank-Geschäftsstellenleiter Verl. Die Stiftung der regionalen Genossenschaftsbank fördert den Kinderflugtag 2017 mit 3.000,00 Euro.

 



Bild: Vorfreude: Sana (2.v.l. mit Vater Raschid Gigo), Till (Mitte) und Moritz (2.v.r.) von der Albatrosschule können bei Frank Maser (5.v.l.) im großen Flugzeug mitfliegen. Tadeo und Mona (Adolf-Kolping Kita Verl, vorne) ihre Mutter Katharina Manigel (3.v.l.), Gerd Hirschberg (4.v.r) sowie Volksbank-Vorstandsmitglied Michael Deitert (3.v.r.) und Volksbank-Geschäftsstellenleiter Christian Trame (rechts) freuen sich auch.