Volksbank Stiftung unterstützt Sprachkompetenz an Schulen

Mit Märchen die Sprachentwicklung der Kinder fördern

Bielefeld. Die Stiftung der Volksbank Bielefeld-Gütersloh unterstützt das Bildungsbüro des Schulamtes mit einer Spende in Höhe von 4.000,00 Euro. Die finanzielle Hilfe fließt in das Projekt „Wir erzählen“, das neue Wege beschreitet, um die Sprachbildung von Kindern zu fördern.

Sprachbeherrschung ist die Schlüsselkompetenz, um am gesellschaftlichen Leben teilnehmen zu können. Daher gehört die Entwicklung von Sprachkompetenz zu den wichtigsten Aufgaben der Schulpraxis. In Bielefeld hat das Amt für Schule bereits seit dem Schuljahr 2015/2016 einen neuen Ansatz gewählt: Professionelle Erzähler tragen den Kindern internationale Märchen vor, die in jedem Kulturkreis als Kulturgut vorhanden sind und sich durch eine besonders bildreiche und anspruchsvolle Sprache auszeichnen. Die Kinder werden aufgefordert, die Märchen nachzuerzählen und eigene Geschichten zu erfinden. Aus Zuhörern werden so selbst begeisterte Erzähler.

„Mittlerweile sind wir sogar noch eine Stufe weiter“, berichtet Georgia Schönemann, stellvertretende Schulamtsleiterin. Da es schwierig war, professionelle Erzähler oder Ehrenamtliche zu finden und die Nachfrage der Schulen nach diesem Bildungsbaustein immer größer wurde, hat man aus der Not eine Tugend gemacht: In Zusammenarbeit mit der Universität Bielefeld konnte man in einem Modellversuch Lehramtsstudenten der Fakultät Erziehungswissenschaften gewinnen. Die zukünftigen Lehrer profitieren so von der Praxiseinbindung und die Schüler können ihre Erzählsprache erweitern.

Die verantwortliche Professorin Annette Textor ist sehr zufrieden mit der Kooperation. „Fast 30 Studenten haben wir so im Einsatz – eine bessere Verzahnung von Theorie und Praxis gibt es nicht!“ Die beiden Lehramtsstudenten Hannah Griesbach und Frederic Kahmen berichten, dass es am Anfang nicht so leicht war, die Aufmerksamkeit der Kinder zu erlangen. „Aber mit dem richtigen Einsatz der Stimme kann man die Schüler so fesseln, dass sie die Geschichten nicht mehr vergessen!“

Auch Melanie Schwarz, Projektverantwortliche im Bildungsbüro, freut sich über den Erfolg von „Wir erzählen“, denn der Bedarf bei den Kindern ist groß: „Gerade auf Märchen lassen sich Kinder besonders emotional ein; so wird der Wortschatz spielerisch erweitert. Das ist nicht nur im Fach Deutsch wichtig, sondern auch beim Verstehen von Textaufgaben in der Mathematik.“

Reinhold Frieling, Vorstand Volksbank Stiftung, und Geschäftsstellenleiterin Johanna Stanislaw ließen sich das Projekt von den Beteiligten vorstellen und waren von der guten Zusammenarbeit begeistert. „Sprachkompetenz ist ein zentraler Baustein in der Kommunikation. Mit diesem innovativen Projekt verhelfen Sie unseren Kindern zu einem leichten und nachhaltigen Gebrauch der Erzählsprache. Daher wissen wir unser Geld hier gut angelegt“, so Frieling bei der Spendenübergabe.

Die Volksbank Stiftung der Volksbank Bielefeld-Gütersloh hilft durch gezielte Förderung ehrenamtlicher Projekte, das Engagement in den Vereinen weiter zu unterstützen. Im letzten Jahr wurden so über 68.000,00 Euro an finanziellen Mitteln für die Verwirklichung ehrenamtlicher Projekte zur Verfügung gestellt.

Bild: (hinten.v.li.) Reinhold Frieling (Vorstand Volksbank-Stiftung), Georgia Schönemann (stv. Leiterin Amt für Schule) Melanie Schwarz (Projektverantwortliche Amt für Schule), Annette Textor (Uni Bielefeld), Johanna Stanislaw (Volksbank-Geschäftsstellenleiterin) sowie (vorne) Hannah Griesbach und Frederic Kahmen (Lehramtsstudenten) freuen sich über den Erfolg des Projektes.