Bielefelder Bürgerstiftung erhält 5.000 Euro aus dem Bürgerpicknick

Erlös aus dem Kesselbrink-Fest der Volksbank

Bielefeld. Das große Kesselbrink-Fest mit Höhenfeuerwerk vom Dach der neuen Volksbank-Zentrale werden viele Bielefelder noch in Erinnerung haben: Jetzt konnte Dr. Lutz Worms von der Bielefelder Bürgerstiftung - sozusagen als Nachtisch - einen Scheck über 5.000 Euro als Erlös aus dem Bürgerpicknick von Volksbank-Chef Thomas Sterthoff entgegennehmen.

Die Volksbank Bielefeld-Gütersloh hatte anlässlich der Wiedereröffnung ihrer Bielefelder Zentrale nach zweieinhalbjähriger Bauzeit am 16. Juni ein großes Fest veranstaltet. Nach dem Motto „Umsonst, in der Bank und draußen“ wurden Tausenden von Bielefeldern ein großes Unterhaltungsprogramm geboten. Am Abend besuchten viele Menschen das Bürgerpicknick auf dem Kesselbrink, dass die Volksbank in Kooperation mit der Bielefelder Bürgerstiftung veranstaltete. 100 Bierzeltgarnituren waren dafür im festlichen Ambiente aufgebaut worden, direkt an den 3 Musikbühnen. Viele Familien, Arbeitskollegen und Vereine nutzten die Möglichkeit, sich für 50 Euro einen Tisch zu reservieren und gemeinsam die Open-Air-Veranstaltung bei viel Musik und einem Picknick zu erleben.

Über 50 Tische waren so für den guten Zweck gebucht worden, die Volksbank stockte den Erlös auf insgesamt 5.000 Euro auf, um das neue Projekt „Generationsbrücke“ der Bielefelder Bürgerstiftung zu unterstützen. Dr. Lutz Worms, Vorsitzender der Bürgerstiftung, dankte der Volksbank für die gute Idee, den Kesselbrink zur längsten Tafel Bielefelds zu machen. „Hier konnten die Menschen im lockeren Beisammensein einen unterhaltsamen Abend verbringen. Dass aus dem Erlös des Bürgerpicknicks nun unser Projekt „Generationsbrücke“ mit 5.000 Euro gefördert wird, ist ein schöner Abschluss.“

Im Projekt „Generationsbrücke“ werden regelmäßige Begegnungen zwischen Bewohnerinnen und Bewohnern von Altenpflege-Einrichtungen und Kita-Kindern bzw. Schülern initiiert und begleitet. Dies geschieht nach einem von der „Generationsbrücke Deutschland“ erarbeiteten Konzept, das auf aktive Beschäftigung miteinander setzt.

Ziel ist es, die Lebensfreude aller Beteiligten zu erhöhen. Und beide Generationen profitieren davon - eine win-win-Situation für Jung und Alt! Somit leistet die „Generationsbrücke“ einen Beitrag zum bewussten gesellschaftlichen Zusammenleben der Generationen. Durch diese Begegnungen gewinnen sowohl die jungen als auch die pflegebedürftigen alten Menschen gleichermaßen - beispielsweise in Form gegenseitiger Wertschätzung und sozialer Anerkennung.

„Mit der Wiedereröffnung unserer Volksbank-Zentrale haben wir eines der größten Projekte unserer Unternehmensgeschichte finalisiert. Es hat uns überwältigt, dass so viele Bielefelder mit uns gemeinsam feiern wollten“, freut sich Volksbank-Vorstandsvorsitzender Thomas Sterthoff. „Wir wünschen der Generationsbrücke weiter viel Erfolg, denn es ist wichtig, Jung und Alt zusammenzubringen und die Gesellschaft nicht zu spalten.“

Bild: Thomas Sterthoff (l.) und Dr. Lutz Worms sind sehr zufrieden mit dem Erfolg des Bürgerpicknicks.

Bild unten: Am 16.06.2018 genießen gut gelaunte Besucher und Musiker das Bürgerpicknick auf dem Kesselbrink. (Foto: Sarah Jonek)