64.200 Euro für Vereine in Rheda-Wiedenbrück, Benteler und Bokel

„Sie machen unsere Region lebens- und liebenswerter“

Rheda-Wiedenbrück. Die Volksbank Bielefeld-Gütersloh macht sich einmal mehr stark für Vereine, Institutionen und soziale Einrichtungen in Rheda-Wiedenbrück, Benteler und Bokel. Mit genau 64.244 Euro unterstützte sie deren Arbeit im vergangenen Jahr. Um den Spendenempfängern für ihr ehrenamtliches Engagement zu danken, lud die Genossenschaftsbank jetzt in ihre Geschäftsstelle in Wiedenbrück ein.

Vertreter des Fürstlichen Trompetercorps Rheda, des Rosenmontagskomitees Stadt Rheda-Wiedenbrück, der „Flora Westfalica“ sowie der VHS Reckenberg-Ems waren ebenso darunter wie Mitglieder des Wiedenbrücker Turnvereins, der Bürgerinitiative Altstadt Rheda und der Sportschützen St. Hubertus Batenhorst. Insgesamt nahmen Abordnungen von 20 Vereinen und Institutionen an der kleinen Feierstunde teil, um der Volksbank Bielefeld-Gütersloh ihre Projekte vorzustellen. So richtete die LG Burg Wiedenbrück den fünften Wiedenbrücker Staffelmarathon aus. Der Männergesangverein Rheda veranstaltete ein Weihnachtskonzert. Der Spielmannszug Rheda kaufte mit Unterstützung der Volksbank Bielefeld-Gütersloh eine Trommel. Der Pfarrkirchenchor St. Aegidius Wiedenbrück feierte mit einem Jubiläumskonzert sein 75-jähriges Bestehen. Und der SV 56 Benteler organisierte traditionell ein Jugend-Pfingstturnier. „Die Bandbreite der Projekte ist beeindruckend. Umso mehr freuen wir uns, diese wertvolle Arbeit mit unseren Spenden unterstützen zu können“, betonte Sebastian Siefert, Geschäftsstellenleiter in Wiedenbrück. „Ob im Sport, in der Brauchtumspflege, im sozialen oder kulturellen Bereich – Sie alle setzen sich auf ihre Weise täglich für andere Menschen ein und leisten einen wichtigen Beitrag für die Gesellschaft“, ergänzte Bernd Schulte, Geschäftsstellenleiter in Rheda. Rheda-Wiedenbrücks Bürgermeister Theo Mettenborg, der als Stadtoberhaupt ebenfalls an dem Empfang teilnahm, zeigte sich von den Projekten beeindruckt: „Sie alle leisten wichtige und tolle Arbeit für die Menschen in unserer Stadt.“

Auch Volksbank-Vorstandsmitglied Michael Deitert hob den Beitrag, den die Vereine leisten, hervor: „Ohne Ihr Engagement würde dem Zusammenleben in Rheda-Wiedenbrück, Benteler und Bokel etwas fehlen.“ Die Volksbank mache sich schon seit Jahren für Vereine und Institutionen stark. „Als regional verwurzelte Genossenschaftsbank fühlen wir uns den Menschen vor Ort verbunden. Deshalb freut es uns, wenn wir einen Teil unseres Erfolgs wieder an die Region zurückgeben können.“ Dazu zählten 2017 auch fünf Fahrzeuge, sogenannte VRmobile, die die Volksbank Bielefeld-Gütersloh im Rahmen eines Wettbewerbs an Vereine aus dem Geschäftsgebiet übergab – zwei davon aus Rheda-Wiedenbrück. „Mit Ihrer Arbeit machen Sie unsere Region ein Stück lebens- und liebenswerter. Dafür gebührt Ihnen Dank und Anerkennung“, so Michael Deitert.

Die Gelder für die Spenden stammen unter anderem aus dem VR-GewinnSparen. Dabei fließt mit jedem gekauften Los ein Teil des Erlöses in gemeinnützige Projekte.

 

Folgende Vereine und Institutionen in Rheda-Wiedenbrück, Benteler und Bokel freuten sich 2017 über Spenden der Volksbank Bielefeld-Gütersloh für ihre jeweiligen Projekte:

-       Bürgerinitiative Altstadt Rheda

-       Flora Westfalica – FGS Fördergesellschaft Kunst und Wirtschaft

-       FSC Rheda

-       Fürstliches Trompetercorps Rheda

-       Katholische Kirchengemeinde St. Clemens

-       Katholische Kirchengemeinde St. Pius

-       Katholischer Pfarrkirchenchor St. Aegidius Wiedenbrück

-       Laufen und Gutes tun

-       LG Burg Wiedenbrück

-       Männergesangverein Rheda von 1872

-       Rosenmontagskomitee Stadt Rheda-Wiedenbrück

-       Rums Bums e.V. Marching Drums und Ostalgie

-       SC Wiedenbrück

-       Spanischer Kulturverein Rheda-Wiedenbrück

-       Spielmannszug Rheda von 1926

-       Sportschützen St. Hubertus Batenhorst

-       Stadtsportverband Rheda-Wiedenbrück

-       St. Sebastian-Bürgerschützenverein Wiedenbrück

-       SV 56 Benteler

-       VHS Reckenberg-Ems

-       Wiedenbrücker Turnverein von 1887

 

Bild: Auf Einladung der Volksbank Bielefeld-Gütersloh kamen Vertreter von Vereinen und Institutionen aus Rheda-Wiedenbrück, Benteler und Bokel in die Wiedenbrücker Geschäftsstelle und gaben Vorstandsmitglied Michael Deitert (li.) und den Geschäftsstellenleitern Sebastian Siefert (re.) und Bernd Schulte (2.v.re.) Einblicke in ihre gemeinnützige Arbeit. Langenbergs Bürgermeisterin Susanne Mittag (2.v.li.) und der Bürgermeister von Rheda-Wiedenbrück Theo Mettenborg (3.v.li.), zeigten sich von der vielfältigen Arbeit der Ehrenamtlichen beeindruckt.