Kompetenzzentrum Isselhorst: Erster Banking-App-Stand geht an den Start

Banking am Smartphone leicht gemacht

Gütersloh. Die Volksbank Bielefeld-Gütersloh baut ihre digitalen Kontaktwege für ihre Kunden weiter aus und stellt ab sofort allen Kunden und Besuchern im Kompetenzzentrum Isselhorst mit dem ersten Banking-App-Stand ein neues Angebot zur Verfügung.

 

Am Banking-App-Stand kann jeder Besucher die digitalen Anwendungen an freien mobilen Endgeräten testen und sich informieren. Die Volksbank-Mitarbeiter vor Ort helfen weniger erfahrenen Kunden, Unsicherheiten abzubauen und die Vorteile der Banking-Apps kennenzulernen. „An den Smartphones oder iPads können die VR-Banking-App und weitere digitale Angebote erklärt und getestet werden, ohne dass der Kunde oder der Mitarbeiter sein privates Smartphone zur Hand nehmen muss“, erklärt Geschäftsstellenleiterin Anne Kristin Kirwald, „das schafft Vertrauen, baut Barrieren ab und macht dazu auch noch Spaß.“

 

Parallel werden die wichtigsten Funktionen und Anwendungen am separaten Monitor mittels kurzen Filmen und Kurzpräsentationen einfach und verständlich erklärt. „Wir arbeiten konsequent an der Ausweitung unserer digitalen Services und diese stehen Internetbanken in nichts nach. Alles eng verzahnt mit unserem persönlichen Betreuungsangebot, denn die persönliche Beratung bleibt auch im digitalen Wandel unersetzlich“, weiß Kirwald.

 

Das Kompetenzzentrum Isselhorst wurde erst im September 2017 eröffnet und ist im Geschäftsstellenkonzept der Volksbank Bielefeld-Gütersloh ein wichtiger Standort, da die Kunden dort alle Spezialisten unter einem Dach finden. Die Genossenschaftsbank investierte in die Vorzeige-Geschäftsstelle im Ortskern von Isselhorst knapp 450.000 Euro. In den nächsten Wochen werden weitere Banking-App-Stände in Kompetenzzentren der Volksbank Bielefeld-Gütersloh eingerichtet.

 

Bild: Geschäftsstellenleiterin Anne Kristin Kirwald lädt alle Kunden und Besucher ein, die digitalen Angebote der Volksbank an den mobilen Geräten des neu eingerichteten Banking-App-Stands zu testen.