15 junge Volksbanker starten ins Berufsleben

Ausbildung bei der Volksbank erfolgreich abgeschlossen

Ein beeindruckendes Bild vom erfolgreichen Volksbank-Nachwuchs: (hintere Reihe v.l.) Thomas Sterthoff (Vorstandsvorsitzender), Michael Deitert (Vorstand), Urs Oppermann, Florian Marks, Robin Drücker, Niklas Pache, Dijana Radojevic, Mario Lohmann (Trainer RWGA), Katrin Tiggesmeier (Teamleiterin Personalentwicklung), Kirstin Stülb (Teamleiterin Ausbildung) und Reinhold Frieling (Vorstand). (Vordere Reihe sitzend v.li.) Sebastian Butzner, Melina Galda, Minh Le, Jana Rodehutskors, Stavroula Stamulopulou, Anna Kiekel, Eila-Marie Niermann, Vanessa Durmaz, Sabrina Leinkenjost. Es fehlt Christina Göldner.

Bielefeld-Gütersloh. 15 Auszubildende der Volksbank Bielefeld-Gütersloh haben erfolgreich ihre Prüfung vor der Industrie- und Handelskammer bestanden. Im Rahmen einer Feierstunde zeigten sich die Vorstände Thomas Sterthoff, Michael Deitert und Reinhold Frieling beeindruckt von den guten Ergebnissen der jungen Nachwuchsbanker: „Freuen Sie sich, denn Sie haben es geschafft. Und wir sind sehr zufrieden, denn Ihr tolles Abschneiden zeigt, dass Sie perfekt vorbereitet waren.“

Sterthoff betonte, dass der Beruf des Bankkaufmannes unverändert vielseitig sei und das ideale Fundament für eine erfolgreiche persönliche und berufliche Karriere ist. „Sie haben die erste Hürde erfolgreich genommem, der noch viele weitere folgen werden. Denn unser Berufsbild erlebt einen schnellen Wandel und Veränderungsprozesse, die das ständige Lernen erfordern. Daher werden noch viele weitere Erfahrungen und Qualifikationen hinzukommen“, ermutigte der Vorstandsvorsitzende die jungen Menschen. Sterthoff bedankte sich zudem bei dem Ausbildungs-Team um Katrin Tiggesmeier, Kirstin Stülb, Pia Masmeier und Carola Behr für ihre großartige Arbeit: „Die guten Ergebnisse zeigen den hohen Qualitätsstandard unserer Ausbildung.“ Das belege auch das Ausbildungs-Gütesiegel ‚best place to learn‘, welches die Volksbank seit 2018 führen dürfe.

Michael Deitert gratulierte den Nachwuchsbankern ebenfalls: „Sie haben Ihren ersten Meilenstein ‚Berufsausbildung‘ im Gepäck – Sie können jetzt durchstarten. Und wir möchten Sie zukünftig durch individuelle Entwicklungs- und Förderungsmaßnahmen weiter begleiten, da wir Sie als Fachkräfte aus den eigenen Reihen brauchen – heute, morgen und übermorgen.“

Ab sofort dürfen sich 13 Auszubildende Bankkaufleute nennen: Sebastian Butzner, Robin Drücker, Melina Galda, Christina Göldner, Anna Kiekel, Minh Le, Florian Marks, Eila-Marie Niermann, Urs Oppermann, Niklas Pache, Dijana Radojevic, Jana Rodehutskors und Stavroula Stamulopulou. Gelernte Kauffrauen für Büromanagement sind Vanessa Durmaz und Sabrina Leinkenjost.

Teamleiterin Personalbetreuung/Personalentwicklung Katrin Tiggesmeier, Teamleiterin Ausbildung Kirstin Stülb und die Assistentinnen Carola Behr und Pia Masmeier waren mit den Ergebnissen hoch zufrieden. Mit herausragenden Leistungen überzeugte Sabrina Leinkenjost, die mit der Note „sehr gut“ ihre Abschlussprüfung ablegte.

Bei der Volksbank Bielefeld-Gütersloh genießt die Aus- und Weiterbildung des eigenen Nachwuchses einen hohen Stellenwert. Beträchtliche Summen investiert die Bank Jahr für Jahr in die Personalentwicklung. „Die Ausbildung in unserem Haus ist ein Sprungbrett für einen nächsten Karriereschritt. Denn wir möchten eigene Mitarbeiter für Spezialisten- und Führungsaufgaben qualifizieren“, fasst Michael Deitert zusammen. Zum Schluss hatten alle drei Vorstände eine besondere Aufforderung: „Und jetzt lassen Sie sich feiern. Sie haben es verdient.“

Auch für den Ausbildungsbeginn zum 1. August 2019 bietet die Volksbank noch einige Ausbildungsplätze für Bankkaufleute an. Wer Freude am Umgang mit Menschen hat und einen facettenreichen Beruf mit Zukunftsperspektive sucht, kann sich gerne jetzt noch bewerben. Unter www.volksbank-bi-gt.de/ausbildung sind alle Informationen und Ansprechpartner gebündelt.

 

Bild: Ein beeindruckendes Bild vom erfolgreichen Volksbank-Nachwuchs: (hintere Reihe v.l.) Thomas Sterthoff (Vorstandsvorsitzender), Michael Deitert (Vorstand), Urs Oppermann, Florian Marks, Robin Drücker, Niklas Pache, Dijana Radojevic, Mario Lohmann (Trainer RWGA), Katrin Tiggesmeier (Teamleiterin Personalentwicklung), Kirstin Stülb (Teamleiterin Ausbildung) und Reinhold Frieling (Vorstand).

(Vordere Reihe sitzend v.li.) Sebastian Butzner, Melina Galda, Minh Le, Jana Rodehutskors, Stavroula Stamulopulou, Anna Kiekel, Eila-Marie Niermann, Vanessa Durmaz, Sabrina Leinkenjost. Es fehlt Christina Göldner.