Mit Spenden ehrenamtliches Engagement in Gütersloh unterstützt

Knapp 67.000,00 Euro für Vereine in Gütersloh

Zur Feierstunde der Volksbank Bielefeld-Gütersloh kamen Vertreter von Vereinen und Institutionen in die Gütersloher Volksbank-Zentrale. Vorstandsvorsitzender Thomas Sterthoff (li.), Ehrenamtskoordinatorin Elke Pauly (2.v.li.) und die Geschäftsstellenleiterinnen Anja Hennekes und Angela Wiedemann (von rechts) erhielten einen Einblick in die gemeinnützige Arbeit.

Gütersloh. Soziales Engagement verdient Unterstützung: Im Jahr 2018 hat die Volksbank Bielefeld-Gütersloh in Gütersloh 80 Vereinen und anderen ehrenamtlich tätigen Institutionen mit Spenden geholfen. Insgesamt flossen knapp 67.000 Euro an die Einrichtungen in der Stadt. Nun hat die Volksbank in ihrer Gütersloher Zentrale eine Feierstunde zu Ehren der Spendenempfänger gestaltet.

Mehr als 50 Vertreter von 27 Vereinen nutzten die Gelegenheit, um ihre Projekte einem größeren Publikum vorzustellen. Etwas tun, um anderen zu helfen: Das ist zum Beispiel Brunhilde Peil von der Diakonie Gütersloh e.V. und den Zeltlagerfreunden Avenwedde e.V. mit Johannes Kleinekathöfer und Fabian Sellmann besonders wichtig.

Brunhilde Peil erklärte ihr Projekt „Leuchtpunkte“: „Die Diagnose Demenz ist für die Betroffenen ein Schock und sie erleben zunehmend Ausfälle in Beruf und Alltag. Diese Menschen mit Gedächtnisstörungen fängt das Projekt „Leuchtpunkte“ auf, hilft ihnen aus der Isolation und ermöglicht weiterhin die gesellschaftliche Teilhabe.“ Während es für Angehörige viele Angebote gäbe, fehlen diese bisher für Menschen mit beginnender Demenz. Johannes Kleinekathöfer von den Zeltlagerfreunden berichtete vom Zeltlagerleben und verknüpfte es mit dem Ehrenamt: „Ehrenamt und Gemeinschaft kann man im Zeltlager erlernen. Denn Gemeinschaft kann nur funktionieren, wenn jeder mitmacht und alle sich einbringen – zum Beispiel beim Spülen, Kochen oder Holz holen.“ Beide Projekte hatten die neue Crowdfunding-Plattform der Volksbank genutzt, um Geld für ihr Projekt zu sammeln und konnten mit dieser „Schwarmfinanzierung“ erfolgreich ihre Vorhaben umsetzen.

„Auf diesen Dankeschön-Termin freuen wir uns jedes Mal besonders“, erklärte Volksbank-Geschäftsstellenleiterin Angela Wiedemann. „Wir sind begeistert von den vielen Projekten, die Sie in Ihren Vereinen und Institutionen verwirklichen. Es sind Herzensangelegenheiten, die wir gern mit unseren Spenden unterstützen.“

 

Jugend fördern, die Gemeinschaft stärken

Auch Volksbank-Vorstandsvorsitzender Thomas Sterthoff zeigte sich beeindruckt: „Sie alle bringen viel Zeit und Energie für das Gemeinwohl auf, sei es im Sportverein, in der Jugendarbeit, der Aus- und Weiterbildung oder in der Traditionspflege. Manchmal engagieren Sie sich stärker, als es der eigenen Gesundheit oder dem Familienleben guttut. Dafür gebührt Ihnen und Ihren Angehörigen unser großer Dank und Respekt.“ Sich im Verein zu treffen, Nachbarn, Bekannten und Fremden mit Projekten unter die Arme zu greifen – all dies mache das Leben in Gütersloh so lebenswert und stärke letztlich die gesamte Gesellschaft.

Auch die Ehrenamtskoordinatorin der Stadt Gütersloh Elke Pauly, die an dem Empfang teilnahm, zeigte sich von den Projekten beeindruckt: „Ehrenamtliches Engagement ist wichtig für die Stadtgesellschaft und die Menschen, die in ihr leben. Und es hilft auch die finanzielle Unterstützung wie die der Volksbank“, dankte Pauly auch der Volksbank im Namen der Stadt Gütersloh.

Die Volksbank Bielefeld-Gütersloh engagiert sich seit Jahren für Vereine und Institutionen in der Region. Das Geld für die Spenden stammt unter anderem aus dem Gewinnsparen: Beim Kauf jedes Loses fließt ein Teil der Einnahmen in gemeinnützige Projekte. Darüber hinaus hat die regionale Genossenschaftsbank im letzten Jahr die Crowdfunding-Plattform „Viele schaffen mehr“ gestartet: Dort haben Vereine die Möglichkeit, eine breite Öffentlichkeit für ihre Ideen zu erreichen und finanzielle Unterstützung für die Wunschprojekte zu erhalten. Die Volksbank verdoppelt die Summe und hilft dabei, das Ziel schneller zu erreichen.

 

Bild: Zur Feierstunde der Volksbank Bielefeld-Gütersloh kamen Vertreter von Vereinen und Institutionen in die Gütersloher Volksbank-Zentrale. Vorstandsvorsitzender Thomas Sterthoff (li.), Ehrenamtskoordinatorin Elke Pauly (2.v.li.) und die Geschäftsstellenleiterinnen Anja Hennekes und Angela Wiedemann (von rechts) erhielten einen Einblick in die gemeinnützige Arbeit.

 

Folgende Vereine und Institutionen aus Gütersloh haben 2018 Spenden der Volksbank Bielefeld-Gütersloh erhalten: (Auszug)

·         Box-Club Gütersloh e.V.

·         Bürgerkiez gGmbH

·         Bürgerstiftung Gütersloh

·         CVJM Gütersloh

·         Der Bahnhof e.V.

·         Diakonie Gütersloh e.V.

·         FC Gütersloh e.V.

·         FSV Gütersloh 2009 e.V.

·         Grundschule Kattenstroth e.V.

·         Gütersloher Bündnis gegen Depressionen

·         Gütersloher Kammerorchester e.V.

·         Gütersloher Turnverein von 1879 e.V.

·         HSG Gütersloh e.V.

·         Kneipp-Verein Gütersloh e.V.

·         Kulturgemeinschaft Dreiecksplatz e.V.

·         Reiterverein Sundern-Spexard e.V.

·         Reitverein Isselhorst-Holtkamp e.V.

·         Schützenverein Pavenstädt

·         Seniorenbeirat Gütersloh

·         Städtischer Musikverein Gütersloh e.V.

·         SV Avenwedde von 1925 e.V.

·         Tennisclub 71 Gütersloh e.V.

·         Theaterprojekt „Natürlich bin ich stark“

·         Trägerverein Knabenchor Gütersloh e.V.

·         TTC Gütersloh e.V.

·         TuS Friedrichsdorf 1900 e. V.

·         TV Isselhorst von 1894 e.V.

·         Zeltlagerfreunde Avenwedde e.V.

·         Zucht-, Reit- und Fahrverein Gütersloh e.V.